Radio Lumière Modul Port-de-Paix Cap-Haitien Pignon Artibonite Hinche Delpeche Menelas Côte Plage Pétionville Boutillier Jacmel Tête Boeuf Les Cayes | Cité Lumière Torbeck Morne-Brieux Jérémie Studio Jérémie Sender Montagnac Dame Marie

Ganz kurz und knapp zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Reise bestens und ohne jegliche Zwischenfälle verlaufen ist.

Wir flogen pünktlich am Samstag Mittag in Stuttgart ab nach London, wo wir mehere Stunden auf den Flug nach Newark in USA warten mussten. Beim einsteigen ins Flugzeug wunderten wir und schon sehr über die wenigen Passagiere, so hatten alle der Mitfliegenden eine Sitzreihe für sich alleine zum ausruhen und schlafen. In Newark bei New York wurden wir von Haitianern im Taxi abgeholt,

denn wir hatte eine Übernachtung bei Liline's Verwandten in der Nähe von New York. Es war ein herzliches Wiedersehen, teilweise nach vielen Jahren.


Am Sonntag Morgen, zum ersten Jahrestag der Gründung von AEHaiti, ging es zurück zum Flughafen um nach einem vier Stunden Flug in Port-au-Prince in Haiti anzukommen. Dort hat sich am Flughafen manches geändert und es sind viele Bauarbeiten im Gange. Ein Techniker vom Radio Lumière holte uns ab und wir fuhren quer durch die Stadt zu einem Gästehaus in der Nähe des Radios in der Vorstadt Carrefour. Wir sind sehr froh, dass mit dem Gepäck alles gut ging, kein Gepäckstück verloren ging oder manche Mitbringsel wie Schokolade und Gummibären uns bei dem leichten Übergewicht nicht abgenommen wurde.

Wir durften das deutlich reparaturbedürftige Fahrzeug vom Radio ausleihen, so konnten wir noch zum Abendgottesdienst in meine (Johannes) alte Heimatgemeinde in dem Stadtteil Delmas fahren, wo wir auch manche alten Bekannten und Verwandte treffen konnten. Auch hier wurden wir überall herzlich empfangen.

Nun sind wir ausgeruht und brechen auf, um mit dem Radio Fahrzeug die verschiedenen Installationen zu besichtigen und zu begutachten, um den jeweiligen Status und Bedarf zu ermitteln. Am Nachmittag möchten wir dann zu Gesprächen ins Hauptstadtstudio hier in Carrefour.

Dadurch dass wir hier einen guten Internetanschluss am Gästehaus zur Verfügung haben, möchten wir uns wieder bald melden. Mit vielen Grüssen aus Haiti, Johannes, Michael und Andreas